Wissen anwenden

Haben wir relevantes Wissen generiert, verteilt und gesichert, das uns bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützt?

Wissen anzuwenden ist das Ziel jeglicher Wissensmanagementbemühungen. Ohne die Anwendung sind alle anderen Aktivitäten letztendlich nutzlos. Das Wissensmanagement würde Legitimation einbüßen.
Der Bereich Wissen anwenden stellt somit auch eine wichtige strategische und operative Schnittstelle zu allen anderen Wissensaktivitäten UND anderen wichtigen Management-Bereichen bei der Realisierung Ihres Innovationsvorhabens dar. Somit hat er bspw. Überschneidungen mit Aufgaben wie: Innovationsmanagement, Marketing oder Kooperationsmanagement. Hier muss Wissen vom Wissensmanagement an die anderen Managementaufgaben 'übergeben' werden. An diesen Schnittstellen sind daher Aufgaben des Wissensmanagements nicht immer ganz trennscharf von Aufgaben anderer Managementbereiche zu unterscheiden (z.B. siehe Wissensmanagement im Kooperationsmanagement). Auch hier müssen Mechanismen auf der Management– oder Kulturebene dafür sorgen, dass nicht Konkurrenzverhalten die effektive Nutzung dieser Schnittstellen behindert. Das können beispielsweise Maßnahmen des  Kooperationsmanagements (bspw. Kooperationsverträge) sein, in denen auch der Umgang mit Wissen an den Schnittstellen zwischen zwei oder mehr Akteuren geregelt wird.